Seminare

Schnupperseminar in Psychodrama

J.L. Moreno (1889 – 1974), Arzt, Psychiater und Soziologe ist der Begründer des Psychodramas. Mit seinen ersten Beobachtungen bei Kindern in Wien, die miteinander spielen, lernte er viel über das Stegreifspiel und die Kraft und das Potential der Phantasie. Beim Arbeiten als Arzt mit Menschen in Flüchtlingslagern in Österreich entdeckte er Anziehungs- und Abstoßungskräfte von Gruppen und machte erste Erfahrungen, diese Dynamiken sinnvoll zu nutzen.

Nach und nach entwickelte Moreno im Laufe seiner Berufsbiographie aus diesen Erfahrungen die Soziometrie (Methoden zur Abbildung von Gruppenprozessen) und das Psychodrama : das Arbeiten mit szenischen Arrangements, kreativ – spielerische Methoden, die letztlich immer von „einer Szene auf einer Bühne“ her „denken“, Situationen abbilden und daraus Lösungsschritte entwickeln.

Dieses differenzierte psychodramatische Instrumentarium mit seinen großen Möglichkeiten an sinnlich erfahrbaren Lernprozessen ist zu einem wichtigen Bestandteil in Beratung, Supervision und Coaching geworden. Im psychosozialen Bereich, bei interpersonellen Dynamiken und bei Konflikten / Veränderungen in Organisationen lassen sich damit „im Tun“ leichter Prozesse begreifen und neue Handlungsoptionen entwerfen – als wenn nur darüber geredet würde.

In diesem Schnupperseminar werden Sie grundlegende psychodramatische Methoden (wie z.B. den Rollentausch, das Spiegeln, die Arbeit mit dem Doppelgänger) und ihre theoretische Einbettung in Morenos Denkwelt kennenlernen.

Der Lernprozess gestaltet sich - ganz psychodramatisch – viel in praktischen Übungen.

Themen des Seminars sind:

Einführung in die psychodramatische Denkweise

Die 5 Elemente des Psychodramas (die Gruppe, die Bühne, der Protagonist, die Hilfs – Iche, die Leitung)

Phasen des Psychodramas (Erwärmung, Aktionsphase, Integrationsphase)

psychodramatische Methoden zur Arbeit in Einzel- und Gruppensitzungen

Praktische Übungen

Die Veranstaltung wird als Seminar der Bildungsstätte Einschlingen angeboten.

3 Termine: 8.5., 15.5., 29.5.2020 jeweils von 17 – 20 Uhr (nur als Paket buchbar)

Kosten: 150 ,- €

Teilnehmer: max. 12

Referent: Bernd Pönnighaus, psychodramatischer Supervisor / Coach (DGSv zertifizierte Ausbildung beim ISI in Hamburg), Familien- und Sozialtherapeut (2- jährige Weiterbildung an der Fachhochschule Bielefeld); Kunsttherapeut ( 2- jährige Weiterbildung in Köln); langjährige Arbeit als Sexualpädagoge und im Ambulant Betreuten Wohnen

Veranstaltungsort: Seminarraum bei der Johanniter – Unfall – Hilfe (EG rückwärtiger Eingang)

Artur – Ladebeck Str. 85, 33617 Bielefeld

Anmeldung: über www.einschlingen.de oder über Bernd Pönnighaus, Tel. 0521 / 94989089 oder 015773416121 oder über info@supervision-poennighaus.de